logo businessfrau2

Interview mit Bengül Melis Sawerschel

businessfrau Melis

Name: Bengül Melis Sawerschel
Alter: 32 Jahre
Ausbildung: Bachelor: Istanbul Technical University - Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (Metallurgical and Materials Engineering) | Master: ETH Zurich - Management, Technologie and Ökonomie
Beruf: CEO of She Is Rebel
Zivilstand: verheiratet
Kinder: Keine
Freizeit/Hobbies: Malen, die letzten Modestile und Geschehnisse im Einzelhandel entdecken, abstrakte Kunstgalerien und Designmuseen besuchen, mit der Familie reisen, über Persönlichkeitsentwicklung lesen, Sport treiben
Mitgliedschaften/Engagements: ETH Alumni | ITU Alumni | Mentor für Startups bei Endeavor | Sprecherin | Gastdozentin
Stärken: Ehrlich, intelligent, ausdauernd, ambitioniert und analytisch.
Sternzeichen: Zwilling
Passion: Glück, Familie und Erfolg.
Lebensmotto: Rebellion ist Macht.

Fragen

1. Was war dein erster Job?

Angestellte in einem Callcenter für eine lokale Versicherungsgesellschaft in Istanbul

2. Wie viel hast du damals verdient und wann war das?

650 Türkische Lira pro Monat, zusätzlich noch tägliche Supermarktgutscheine. Das war im Jahr 2004.

3. Hattest du als Kind einen Traumberuf?

Ich habe immer davon geträumt eine Vorzeige-Businessfrau zu werden, egal in welchem Job. Ich habe mir oft vorgestellt, wie ich in einem Bleistiftrock und Absatzschuhen vor hunderten Leuten eine Rede halte.

4. Welchen Stellenwert hat deine Arbeit heute für dich?

Erfolgreich zu sein ist meine Leidenschaft, und dies versuche ich durch meine Arbeit zu vermitteln, das ist sehr wichtig für meine Selbstzufriedenheit. Trotzdem kommt der Erfolg im Business, nach meiner Familie und meinem persönlichen Glück.

5. Was genau machst du beruflich?

Ich verkaufe Kleider meiner eigenen Modemarke.

6. Wie genau bist du zu diesem Job gekommen?

Vor She Is Rebel, habe ich jahrelang erfolgreich in digitalen Projekten für verschiedene, globale Firmen gearbeitet. Als ich dreissig wurde, als Vizepräsidentin einer Firma, schien mir meine Zukunft zu vorbestimmt. Also habe ich gekündigt, ohne einen Plan zu haben, was als Nächstes kommt. Seit ich ein Studium in der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik abgeschlossen hatte, war in meinem Hinterkopf immer der Wunsch ein hochwertiges, nachhaltiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis zu kreieren. Als ich meine Stärken evaluierte - Stylen, Digitales und Leute inspirieren - habe ich daraus eine Kombination gefunden, woraus später meine Marke entstanden ist.

7. Bist du mit deinem Beruf glücklich?

Ja

8. Welche Aufgaben in deinem Job machen Dich glücklich?

Hinter den Kulissen sind es sicher neue Styles zu kreieren, mit Analysen umzugehen und sich neue Marketingkampagnen auszudenken. Ebenfalls liebe ich es, Frauen in unserer Kleidung zu treffen, die sie aber selber kombiniert haben.

9. Wie findest du Balance zwischen Beruf und Freizeit?

Ich habe noch nie einen Job mit klassischen Bürozeiten gehabt. Nichtmal als ich noch eine Angestellte in einem Unternehmen war. Dadurch habe ich auch meine eigene Selbstdisziplin gemeistert. Inzwischen weiss ich, wann ich gut arbeiten kann, und wann ich lieber aufhöre. Meine innere Uhr hilft mir sehr gut dabei produktiv zu sein. Ich versuche stets genug zu schlafen, zu frühstücken und Pausen zu machen, wenn mein Kopf mal nicht mitmacht. Nach 22 Uhr Abends und am Wochenende lasse ich grundsätzlich meine Finger vom Laptop.

10. Hattest du in deiner Karriere eine Person, die dich stark gefördert hat? Wenn ja, was hat diese Person für dich gemacht und wer ist das?

Nein, ich frage immer so viele Personen wie möglich um unterschiedliche Meinungen zu bekommen. Zu diesen Personen gehört auch meine Familie, die mich immer unterstützt. Aber schlussendlich bilde ich mir am liebsten meine eigene Meinung.

11. Hast du heute berufliche Ziele?

Ich möchte She Is Rebel zu einem globalen Spitzenreiter in der Modebranche machen, und der Welt zeigen dass Stil, Qualität und Nachhaltigkeit koexistieren können. Ich habe früher darauf beharrt, dass wir unsere Kleidung nur in unserem Online-shop anbieten, bis dann unser erster Pop-up-store mich mit seinem grossen Erfolg eines Besseren belehrt hat. Neben dem Online-shop, möchte ich nun hoch hinaus und Läden in Paris, London, New York, Los Angeles und vielen anderen internationalen Städten eröffnen.

12. Bereust du beruflich etwas?

Nein, ich denke alle Entscheidungen führen uns voran, egal was passiert. Also ist es weiser jede Möglichkeit zu nutzen, um darauf den nächsten Schritt zu planen. Bedauern ändert nichts und unterstützt dich auch nicht auf deinem weiteren Weg. Ich bin zu ungeduldig, um lange etwas Vergangenem nachzutrauern. Ich bin eher lösungsorientiert und eine “lass uns weitermachen” Art Mensch.

13. Hattest du auch Niederlagen? Wie bist du damit umgegangen?

Ich habe das Wort Niederlage nicht in meinem Vokabular. Was andere Leute von aussen als Misserfolg sehen, hat mich schon zu grossartigen Dingen geleitet. Wenn ich zurückschaue, bin ich dankbar für alles was in meinem Leben passiert ist; auch für die schlimmsten Momente. Ich denke mir immer “einfache Entscheidungen, schwieriges Leben, schwierige Entscheidungen, einfaches Leben”, also weiss ich, was auch immer geschieht, etwas Gutes wird daraus kommen.

14. Welchen Rat gibst du heute an jungen Frauen?

Seid neugierig, seid frech, ihr habt nur ein Leben, um euer Statement zu machen.

Über deine Firma

She Is Rebel ist eine Modemarke die stylische Kleidung auf nachhaltige Weise anbietet, und mit ihren Fashion Editorials die Macht der Frau zeigt.

Name der Firma: She Is Rebel (sheisrebel.com)

Position: Gründerin & CEO

Angebot der Firma: Feminine Kleidung und inspirierende Inhalte für Frauen

Kunden: Professionelle Frauen um die dreissig mit einem gesunden Interesse an Mode und der digitalen Welt. Sie wollen sich stilsicher kleiden und selbstbewusst ihren Lebensstil zeigen.

Partnerschaften: Wir verkaufen direkt auf unserem Online-shop sheisrebel.com.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white