logo businessfrau2

Interview mit Samira Henning

Samira750

Name: Samira Henning

Alter: 52

Ausbildung: Yogalehrerin, Naturärztin, Schamanische Heilweisen

Beruf: Yogalehrerin, Ausbildnerin, Autorin

Zivilstand: verheiratet

Kinder: Ich bin dankbare Mutter von zwei erwachsenen Kindern

Freizeit/Hobbies: Yoga, Schreiben, Reisen, Wandern

Mitgliedschaften /Engagements: Naturärzte-Vereinigung Schweiz

Stärken: Meine grösste Stärke ist, Schwäche zu zeigen

Sternzeichen: Steinbock

Passion: Schreiben

Lebensmotto: Yoga lässt dich nach innen schauen und nach aussen strahlen.

 

Fragen

1. Was war Dein erster Job?
Ich reinigte die Kirche neben dem Pfarrhaus, in dem ich aufgewachsen bin.

2. Wie viel hast du damals verdient und wann war das?
-

3. Hattest du als Kind einen Traumberuf?
Ich wollte Tänzerin werden.

4. Welchen Stellenwert hat deine Arbeit heute für dich?
Sie ist mein Leben.

5. Was genau machst du beruflich?
Ich bin Yogalehrerin und unterrichte seit bald 30 Jahren regelmässig  in Yogaklassen, leite die Yogalehrer-Ausbildung ‚Prozessbegleitendes Yoga‘, gebe Meditationskurse, Ferienkurse, Workshops und Seminare im In- und Ausland und bin Autorin des Buches ”DIE SEELE WILL ATMEN – Eine Reise zu deinem Herzen”.

6. Bist du mit deinem Beruf glücklich?
Ich sehe meinen Beruf als Berufung und bin sehr glücklich damit.

7. Glaubst du jeder Mensch hat eine Berufung?
Eine oder mehrere…

8. Wie findest du Balance zwischen Beruf und Freizeit?
Mein Beruf ist meine Freizeit und umgekehrt.

9. Hattest du auf deinem Weg eine Person, die dich stark gefördert hat? Wenn ja, was hat diese Person für dich gemacht und wer ist das?
Meine Mutter und eine Schamanin, bei der ich 10 Jahre lernen durfte, haben das Vertrauen in mir gestärkt. Julian Calvo, mein erster Yogalehrer aus Sydney, gab mir kostbare Werkzeuge auf meinen Yogaweg mit. Meine Kinder sind meine grössten und wertvollsten Lehrer, da sie mir unermüdlich einen klaren Spiegel vorhalten.

10. Hast du heute berufliche Ziele?  
Ich möchte weiterwachsen bei dem was ich denke, ausspreche und tue. Die Ziele formen sich von alleine. Kaum ist ein Gedanke geformt, manifestiert sich das Ziel automatisch, was wunderbar ist. So kann ich im Moment leben und mein nächstes Ziel immer wieder neu definieren.

11. Bereust du beruflich etwas? 
Nein, in keiner Art und Weise. Jeder einzelne Schritt ist ein weiteres Puzzleteil auf meinem Weg.

12. Hattest du auch Niederlagen? Wie bist du damit umgegangen?
Ich empfand schwierige Zeiten als Chance zu wachsen. Mein Kämpfergeist wurde dadurch angespornt sowie der Appell an mein Vertrauen, dass alles gut ist, so wie es ist.

13. Du hast ein wunderschönes Buch geschrieben und neulich herausgegeben, warum und was bedeutet Dir das Buch?

In meinem Buch ”DIE SEELE WILL ATMEN – Eine Reise zu deinem Herzen” verarbeite ich nicht nur meine eigenen Erfahrungen, sondern zeige, wie Yoga und Schamanismus zusammenfinden und uns einen Weg zu mehr Liebe zeigen können.

Lange Zeit haderte ich damit, das Buch der Welt zu schenken, da die Geschichten sehr persönlich sind und ich mich verletzlich und angreifbar fühlte. Endlich rang ich mich durch und schickte es drei Verlagen. Als mir einer dieser Verlage nach zwei Tagen zusagte, dass sie das Buch herausgeben wollen, war dies für mich ein deutliches Zeichen, dass es richtig ist, die Geschichten mit anderen Menschen zu teilen. Nun sind drei Monate seit der Erscheinung vergangen und es wurde bereits eine zweite Auflage gedruckt. Ich werde an viele Lesungen eingeladen und lerne wundervolle, offene Menschen kennen. Die Feedbacks berühren mein Herz zutiefst. Die meisten Leser schreiben, dass sie das Buch in einem Zug durchgelesen und dass es viel in ihrem Inneren in Bewegung gebracht hätte. Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr mich das freut und nun kann mich nichts mehr stoppen, diese Botschaften weit über die Landesgrenze hinweg zu verbreiten.

14. Welchen Rat gibst du heute jungen Frauen?
Glaube an dich, denn es gibt kein Richtig oder Falsch. Wenn du einen Herzenswunsch, eine Vision oder einen Traum hast und eine innere Stimme sagt: Mach es, du kannst das, dann tue es! Warte nicht, bis du auf dem Sterbebett liegst und wehmütig denkst: Hätte ich doch nur! Mach es JETZT! Glaube an dich und an dein wundervolles Potenzial in dir!

Über deine Firma

Name der Firma: Prema Yoga Schule Zürich

Position: Eigentümerin

Angebot der Firma: Yogakurse, Prozessbegleitende YogalehrerInnen-Ausbildung, Workshops, Seminare, Yogaferien, Yogatherapie

Kunden: Menschen, die aus der Hektik, dem Stress und dem Leistungsdruck eine Erfahrung der Leichtigkeit, Gelassenheit und Freiheit machen wollen. Menschen, die in einem geschützten Raum auf dem Weg sein und sich gegenseitig unterstützen, an der Hand nehmen, gemeinsam lachen und weinen, mit Meditationen in die geborgene Tiefe der Stille versinken, den Körper im Yoga stark, geschmeidig und lebendig spüren und durch Toleranz das Leben lieben lernen möchten. Im Wissen, dass es gut ist, so wie es ist.

Partnerschaften: Mit allen SchülerInnen, LehrerInnen und DozentInnen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white