logo businessfrau2

Andrina Tisi

Well-being Blog by Andrina Tisi

Mein Name ist Andrina Tisi und ich bin in der Schweiz aufgewachsen. Mein zu Hause sowohl Vancouver wie auch und Zürich. Wohnhaft bin ich in Zürich. Ich bin Yogalehrerin, Gesundheits-Coach, Bloggerin und Inhaberin zur Firma Wholelicious. Für mich ist die ganzheitliche Betrachtungsweise im Yoga und in der Gesundheit essenziell. Ich glaube an die absolute Einzigartigkeit jedes Menschen. Einen gesunden Lifestyle wird ohne unrealistischen Verbotslisten oder einseitigen Philosophien erreicht. Meine Mission: Deliciousness für Body, Mind and Soul. Genau um diesen Themen handelt mein Blog bei businessfrau.ch

Finanzen

Finanzen Well being

Geld, Sex und Religion sind bekanntlich Tabuthemen an einer Tischrunde. Wieso? Weil alle drei Themen sehr persönlich und mit starken Emotionen verbunden sind. Obwohl Geld, im Gegensatz zu Sex und Religion, materiellen Ursprungs ist, geht einem dieses Thema dennoch unter die Haut und kann sehr emotional sein. Die eigene finanzielle Situation geht einem sehr nahe, schliesslich geht es in unserer wirtschaftlichen Welt dabei um das Überleben.

Wie ist deine Beziehung zu Geld und wie fühlst du dich in deiner momentanen finanziellen Situation?
Viele von uns tragen eingeschliffene Denkmuster bezüglich Geld mit sich herum. Z.b. „ich verdiene es nicht“, „ich werde für meine finanzielle Situation verurteilt“ oder „ich fühle mich dank meiner finanzieller Situation mächtig“. Vielleicht schämen wir uns auch oder sind etwas arrogant bezüglich den eigenen finanziellen Möglichkeiten.
Wie kannst du Frieden schliessen und ein Gleichgewicht mit dem „lieben Geld“ finden? Manchmal können schon kleine Schritte etwas Grundlegendes verändern. Dies kann auf emotionaler Ebene durch Selbstliebe und Selbstakzeptanz geschehen oder auf einer greifbareren, konkreter Ebene.

Fressen dich finanzielle Sorgen und Ängste innerlich auf? Erstelle einen Plan und denk dir Strategien aus, wie du diesen Sorgen begegnen kannst. Das gibt dir ein Gefühl von Kontrolle. Könntest du an kleinen Ecken etwas sparsamer sein, damit du nicht ins Minus rutschst?
Kennst du den Spruch „Sharing is Caring“? Probiere mal aus, wie es sich anfühlt, wenn du jemandem etwas schenkst, einfach so. Du wirst feststellen, dass es nicht nur die beschenkte Person erfreut, sondern auch dich bereichert. Diese Art von Geben beschränkt sich nicht auf finanzielle Mittel. Vielleicht hast du durch deine finanzielle Situation die Möglichkeit, Zeit zu geben?

Welche Tricks und Kniffs kennst du, um mit Geld wirkungsvoll umzugehen?

Bildquelle Header: Joshua_Willson / pixabay.com

Zurück zur Übersicht

white

white