logo businessfrau2

So gelingt der perfekte Start ins Wochenende

Freizeit Wochenende

Feiern gehen, gemütlich kochen oder lieber eine Yoga-Stunde besuchen: Sicher haben auch Sie ganz genaue Vorstellungen davon, wie Sie am liebsten die anstrengende Arbeitswoche ausklingen lassen, um mit Spass ins Wochenende zu starten. Fakt ist aber, dass viele berufstätige Frauen und natürlich auch Männer Schwierigkeiten haben, den Job am Wochenende wirklich auszublenden und sich zu entspannen. Wenn auch Ihnen dies schwer fällt, sollten Sie vielleicht einmal genau überlegen was Ihnen helfen kann, Stress und Probleme hinter sich zu lassen. Denn sollte es Ihnen am Wochenende nicht gelingen sich einen Ausgleich zu verschaffen, dann kann es schnell passieren, dass Sie das Gefühl haben dauerhaft unter Strom zu stehen. Und das wiederum wirkt sich negativ auf Ihre Gesundheit und auf Ihre Leistungsfähigkeit aus, Sie fühlen sich schnell ausgebrannt und überfordert. Dem gilt es aktiv entgegen zu wirken, denn Sie müssen mit Ihren Kräften haushalten.

Moderate Bewegung hilft Ihnen dabei sich zu entspannen

Wenn es darum geht herauszufinden, wie Sie Ihren Start ins Wochenende idealerweise gestalten, dann sollten Sie überlegen was Ihnen hilft, am Freitag Abend in den "Wochenend-Modus" zu schalten. Wer im Job viel am PC sitzt, leidet oft unter Verspannungen im Nacken und im Rücken, fühlt sich unbeweglich und steif. In diesem Fall könnte Ihnen Sport dabei helfen, sich zu entspannen - physisch wie psychisch. Beim Yoga lernen Sie zum Beispiel, Ihre Atmung zu kontrollieren und Ihren Körper durch Dehnung gezielt zu entlasten. Wer sich lieber auspowert, macht aber natürlich auch nichts falsch: Sport und Bewegung hilft beim Stressabbau, Sie fühlen sich danach in der Regel angenehm müde und entspannt. Im Sommer können Sie sich auch gemeinsam mit Freunden zum Joggen oder Walken verabreden - so tanken Sie frische Luft und bekommen den Kopf wieder frei. Das hilft Ihnen, Probleme und Stress über das Wochenende hinter sich zu lassen. Danach haben Sie vielleicht Lust, ein Bad zu nehmen. Lassen Sie sich Zeit und sorgen Sie mithilfe von sanfter Musik und gedämpfter Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre.

Der Hausputz kann bis zum Samstagnachmittag warten

Leider müssen unangenehme Dinge wie Überweisungen oder Hausarbeit oft am Wochenende erledigt werden, weil an Werktagen dafür die Zeit fehlt. Und wenn Sie eine Familie haben, dann möchten Sie natürlich auch Ihren Kindern und Ihrem Partner gerecht werden. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie am Wochenende auch Zeit finden, um Ihren Hobbys nachzugehen oder einfach einmal gar nichts zu tun. Vielleicht wollen Sie auch einfach nur ein Buch lesen, ein wenig spazieren gehen oder gemütlich mit Ihrer Freundin einen Kaffee trinken. Legen Sie daher Zeiten fest, die nur Ihnen gehören. Wäsche waschen, putzen und einkaufen gehen müssen Sie wahrscheinlich trotzdem, aber nicht unbedingt noch am Freitag, wenn Sie nach Feierabend müde nach Hause kommen. Versuchen Sie wirklich, sich zunächst ein wenig zu erholen und nicht an die Probleme mit dem Chef oder an den Streit mit der Kollegin zu denken.

Bildquelle: Pexels / pixabay.com

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white