logo businessfrau2

Ein organisierter Schreibtsich ist wichtig

schreibtisch Organisation

"Ich arbeite viel an meinem eigenen Schreibtisch zu Hause - sowohl beruflich als auch privat. Das Problem: Es fällt mir nicht immer leicht dort Ordnung zu halten und den Überblick über meine Listen, Ordner und Merkzettel nicht zu verlieren?"

Dieser Satz spricht Ihnen aus der Seele? Kein Wunder: Gerade für Frauen, die im Home Office arbeiten und gleichzeitig an ihrem Schreibtisch auch Abrechnungen machen, private und berufliche Korrespondenz erledigen oder kreativ tätig sind ist es häufig nicht einfach zu verhindern, dass der Arbeitsplatz im Chaos versinkt. Daher ist es wichtig, dass alles seinen Platz hat und Sie wissen, welche Utensilien Ihnen das Ordnung halten erleichtern. Davon abgesehen hilft Ihnen auch ein clever eingerichtetes Arbeitszimmer dabei immer genau das zu finden was Sie suchen.

Alles hat seinen Platz

Wenn Sie private und geschäftliche Angelegenheiten am gleichen Schreibtisch erledigen möchten, brauchen Sie Platz. Ein kleines Modell ist daher von vorne herein eher ungeeignet, da darauf allenfalls Ihr Laptop Platz findet, nicht aber ein Drucker, Bücher, Ordner oder andere Gegenstände. Investieren Sie daher in einen Schreibtisch mit viel Ablagefläche. Manche Arbeitsplätze sind bereits mit integrierten Regalen ausgestattet - das ist besonders praktisch, wenn Sie viele Fachbücher besitzen oder häufig Unterlagen in Ordnern abheften.

Grundsätzlich ist es aber nicht schwer, das eigene Home Office zu organisieren. Wichtig ist, dass Sie versuchen allen wichtigen Gegenständen einen Platz zuzuweisen und diesen nach der Nutzung auch wieder dorthin aufzuräumen. Dabei helfen Ablagekonstruktionen, die sich beschriften lassen. So können Sie beispielsweise noch unbearbeitete Listen oder Dokumente im oberen Fach ablegen und bereits erstellte Schriftstücke, Texte, Briefe im unteren Fach. In einem späteren Schritt heften Sie dann regelmässig, beispielsweise einmal pro Woche, alle Dokumente in dafür vorgesehen Ordner ab. Achten Sie darauf, auch innerhalb der Ordner Ordnung und Struktur zu schaffen, indem Sie mit Trennblättern, Inhaltsverzeichnungen und aussagekräftigen Beschriftungen arbeiten.

Nutzen Sie praktische Bürountensilien

Kleine Helferlein aus dem Office-Shop sorgen dafür, dass Sie immer alles zur Hand haben, was Sie bei Ihrer Arbeit brauchen. Praktisch sind Klebezettel und selbstklebende Markierungsstreifen, mit denen Sie wichtige Seiten in umfangreichen Dokumenten oder Büchern hervorheben. Auch Stifte, mit denen Sie einen Text farbig hervorheben können, sollten Sie immer griffbereit haben. Davon abgesehen leisten Ihnen Tischkalender, Locher kleine Taschenrechner usw. gute Dienste. Bewahren Sie diese Dinge immer griffbereit an der gleichen Stelle auf - beispielsweise in einer Schreibtischschublade oder in einem Seitenfach. Briefumschläge, Briefmarken, Kopierpapier und ähnliche Dinge benötigen Sie täglich, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten. Daher müssen auch diese immer griffbereit zusammen verstaut werden. To-Do-Listen, Memos usw. die Sie immer wieder benötigen befestigen Sie an einer Pinnwand oder an einer Magnetwand.

Tipp: Private und berufliche Projekte trennen

Wenn Sie sowohl private als auch berufliche Arbeiten an Ihrem Schreibtisch erledigen, sollten Sie dafür sorgen, dass Sie beide Projekte nicht parallel bearbeiten. Sonst verlieren Sie den Überblick - und das kostet Zeit, die Sie sinnvoller nutzen können.

Bildquelle: ErikaWittlieb / pixabay.com

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white