logo businessfrau2

Wohlbefinden im Büro

Office Buero Einrichtung

Das Büro ist ein Ort an dem ein Mensch einen grossen Teil seines Tages verbringt. Daher ist es förderlich auf eine angenehme Raumgestaltung zu achten, welche für deutlich mehr Wohlbefinden sorgt. Viele Studien beweisen sogar Zusammenhänge zwischen ernsthaften Stresserkrankungen und einem unangenehm wirkenden Arbeitsplatz. Daher ist es für eine gute Gesundheit am Arbeitsplatz essentiell etwas Aufwand in eine angenehme Einrichtung zu investieren.

Eine gemütliche Atmosphäre generieren

Um sich am Arbeitsplatz wohl zu fühlen sollte man das Büro gerne betreten und als optisch ansprechend wahrnehmen. Dazu eignen sich zum Beispiel Motivationsposter oder andere ansprechend präsentierte Dekorationen. Man sollte sich immer fragen, was man in Privaträumen gerne sieht und dieses dann auch in das Büro übertragen. Hat man bspw. Interesse an Kunst, können Gemälde an der Wand die Atmosphäre den eigenen Ansprüchen entsprechend beeinflussen. Besonders Startups machen es vor und versuchen Büros oft an Wohnzimmereinrichtungen zu orientieren. Statt dicht an dicht positionierten Tischen finden sich hier bspw. Entspannungsecken und häufig frei im Raum positionierte Einzeltische wieder. Um den Arbeitsplatz wohnlich einzurichten genügen vielen Menschen jedoch schon schöne Blumenvasen und persönliche Gegenstände, die Motivation spenden und Ruhe ausstrahlen.

Licht

Das richtige Licht steigert das Wohlbefinden. Dies gilt vor allem am Arbeitsplatz und macht sich häufig in zufriedeneren, sowie produktiveren Mitarbeitern bemerkbar. Dass Arbeitsplätze nicht zu dunkel gehalten werden sollten ist jedem klar. Nicht umsonst ist im Arbeitsschutzgesetz verankert, dass im direkten Arbeitsfeld mindestens 500 Lux erreicht werden müssen. Abseits davon ist es ratsam, möglichst viele natürliche Lichtquellen zur Verfügung zu stellen. Das sorgt für ein angenehmes Arbeitsgefühl und erhöht nachweislich die Produktivität. Eine gute Mischung aus direktem und indirektem Licht ist zudem ratsam.

Luftqualität

Eine gute Luftqualität ist besonders wichtig, um effektiv denken zu können. Um dies zu erreichen empfiehlt es sich, genügend Pflanzen im Büro zu positionieren. Regelmässiges Stosslüften und ein häufig leicht geöffnetes Fenster sorgen zudem für eine bessere Luft.

Hochwertige Büroeinrichtung

Auf einem Bürostuhl verbringen Menschen häufig einen Grossteil ihres Arbeitstages. Leider sind diese Bürostühle in den seltensten Fällen als wirklich bequem zu bezeichnen. Häufig macht gerade der Versuch, einen Mittelweg zwischen einem komfortablen und ergonomischen Stuhl zu gehen, einiges kaputt und endet in nicht zufriedenstellenden Produkten. Ein guter Schreibtisch kann sich ebenso auf die Ergonomie und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz auswirken. Ein sehr guter Ansprechpartner und erfahrener Spezialist in dem Bereich ist bspw. der Spezialeinrichter.

Ordnung

Die Ordnung ist das A und O in einem Büro und wird häufig vernachlässigt. Wenn ein Arbeiter erst Zeit in das Suchen von Arbeitsmitteln investieren muss, entsteht Frustration, woraus langfristige Unzufriedenheit resultiert. Es ist zu empfehlen alle Arbeitsmittel und Dokumente entsprechend ihres Themenbereichs zu sortieren und diese dann übersichtlich zu verstauen.

Fazit

Grundsätzlich gibt es kein Allheilmittel um das Wohlbefinden im Büro zu steigern. Hier muss vielmehr ein Mittelweg aus allen fünf besprochenen Aspekten gegangen werden. Häufig erzeugen kleine Veränderungen schon merkbare Ergebnisse in der Verbesserung der Arbeitseinstellung und Zufriedenheit des Arbeiters. Unserer Meinung nach ist es besonders wichtig eventuelle Probleme frühzeitig aus dem Weg zu schaffen, damit sich keine Krankheiten aus heute noch leichten Unzufriedenheiten entwickeln.

Bildquelle: StockSnap / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white