logo businessfrau2

5 Tipps, Ihre Lieblingsjeans bürotauglich kombinieren

Business Jeans Mode

Jede Frau braucht sie und würde sie am liebsten jeden Tag tragen: Die perfekte Lieblingsjeans, die immer passt und sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise kombinieren lässt. Schade eigentlich, dass Jeans nicht bürotauglich sind....
Doch Ist das wirklich so? Nein: Heute werden Sie in den meisten Branchen nicht mehr schräg angesehen, wenn Sie in Jeans zur Arbeit kommen. Wichtig ist nur, dass es sich um ein klassisches Modell handelt. Daher sollten Sie für den Job nach einer dunkelblauen oder schwarzen Jeans Ausschau halten, die gerade oder eng geschnitten ist und keine auffälligen Details wie Nieten oder bunte Nähte hat. Auch Zu helle Waschungen oder gar Destroyed-Effekte sind im Büro nicht gerne gesehen. Greifen Sie also am besten zu einer klassischen Bluejeans. Ein Elastan-Anteil von ein bis zwei Prozent sorgt für einen guten Sitz, ein hoher Bund formt die Körpermitte optimal.

Wenn Sie die perfekte Jeans für sich gefunden haben, gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie Ihr neues Lieblingsteil im Job kombinieren können:

1. Gute Partner im Job - Jeans und Blazer

Mit Ihrer Jeans einen Business-Look zu stylen ist einfacher als Sie vielleicht glauben - Sie brauchen dazu eigentlich nur einen Blazer. Dieser sollte zur Jeans passen, darf aber gerne eine Kontrastfarbe haben. Zu einer dunkelblauen Jeans passt beispielsweise ein schwarzer oder grauer Blazer gut. Im Frühjahr und Sommer können Sie auch zu einem farbigen Blazer greifen, wenn der Dresscode in Ihrer Branche dies zulässt. Achten Sie auf einen guten Sitz, vor allem an den Schultern und an der Taille.

2. Sorgen für einen femininen Touch - Blusen

Elegant zur Jeans wirken Blusen. Greifen Sie am besten zu einem Modell mit Stretch - dieses können Sie dann in die Jeans stecken und Ihre Taille zusätzlich mit einem schönen Gürtel betonen. Noch eleganter und hochwertiger sind Seidenblusen. Diese dürfen im Sommer auch farbenfroh und leicht transparent sein, wenn Sie unterer Bluse ein farblich passendes Top tragen.

3. Schmale Jeans plus Schuhe mit Absatz - Ankle-Boots strecken das Bein optisch

Eine schmale Jeans in Kombination mit hohen Schuhen lässt Sie gross und schlank erscheinen. Auf der sicheren Seite sind Sie natürlich mit Pumps, im Winter können Sie aber zur Jeans auch Booties, Ankle-Boots oder Stiefel tragen, welche Sie über der Jeans schliessen. Achten Sie darauf, dass die Absätze nicht beschädigt sind.

4. Für kühlere Tage - Jeans und Trenchcoat

Super zur Jeans passt ein klassischer Trenchcoat. Und das beste an diesem dünnen Mantel ist, dass er auch Frauen mit weiblichen Formen sehr gut steht. Durch die Länge werden breite Hüften, ein grosser Po oder ein kleines Bäuchlein perfekt kaschiert. Der Bindegürtel betont mit der Taille die schmalste Stelle des Körpers.

5. Jeans im Sommer - gerne in weiss mit Sandalen

Im Sommer ist eine weisse Jeans eine gute Alternative zum blauen Klassiker. Blusen und Blazer können Sie perfekt dazu kombinieren, besonders schön zu weissen Hosen wirken blaue und rote Accessoires sowie flache Sandalen. So entsteht ein unkomplizierter Marine-Look, der immer angezogen und frisch aussieht.

Bildquelle: StockSnap / pixabay.com