logo businessfrau2

Online bewerben - darauf sollten Sie achten

Online Job Bewerbung

Immer mehr Arbeitgeber möchten, dass sich Interessenten auf eine Stellenausschreibung bewerben. Das ist nur konsequent, denn die meisten Annoncen werden heute auch ausschliesslich online veröffentlicht und nicht mehr in Tageszeitungen oder Zeitschriften. Für Sie hat eine reine Online-Bewerbung ebenfalls viele Vorteile. Sie sparen zum Beispiel die Kosten für das Porto und für teure Bewerbungsmappen. Gerade wenn Sie aktiv auf Jobsuche sind und viele Bewerbungen innerhalb kurzer Zeit versenden ist das ein grosser Vorteil. Auch praktisch: Wenn Sie eine Bewerbung per E-Mail versenden, geht das auch noch am selben Tag, an dem die Bewerbungsfrist ausläuft. Zudem gehören Bewerbungen, die auf dem Postweg verloren gehen, der Vergangenheit an. Zunächst müssen Sie jedoch dafür sorgen, dass alle Ihre Unterlagen in einer Datei zusammengefasst werden können. Ist das passiert, müssen Sie jeweils nur noch das Anschreiben individualisieren, bevor Sie eine Bewerbung versenden.

Für Online-Bewerbungen müssen wichtige Dokumente zunächst eingescannt werden

Um sich online auf Stellenangebote bewerben zu können brauchen Sie natürlich einen Internetzugang, eine E-Mail-Adresse und einen qualitativ hochwertigen Scanner. Denn bevor Sie eine Online-Bewerbung abschicken können, müssen Sie Ihre Zeugnisse und Fortbildungsbescheinigungen einscannen. Bewerbungsfotos bekommen Sie heute ohnehin meist auch in digitaler Form. Und keine Angst: Das Scannen geht relativ schnell und ist nicht kompliziert. Ausserdem können Sie Ihre Dokumente immer wieder für Bewerbungen nutzen ohne sie jedes Mal ausdrucken zu müssen. Achten Sie aber darauf, dass die Lesbarkeit gewährleistet ist - Ihr zukünftiger Chef möchte nicht rätseln, was für ein Dokument er gerade vor sich hat.

Am besten fassen Sie Anschreiben, Lebenslauf und alle weiteren Schriftstücke wie Zeugnisse in einer PDF-Datei zusammen. PDF-Dateien können Sie auch online kostenlos erstellen, zum Beispiel aus einer Word-Datei. Um Ihre Bewerbung im PDF-Format aber auch bearbeiten zu können, brauchen Sie ein entsprechendes Programm. Sie müssen ja Anschreiben und Lebenslauf immer wieder aktualisieren und für die jeweilige Stellenausschreibung individualisieren. Online-Bewerbungen sollten selbstverständlich die gleiche Qualität und Aussagekraft haben haben wie eine Bewerbungsmappe.

Schicken Sie Ihre Bewerbung bequem als E-Mail-Anhang

Wenn Sie Ihre Online-Bewerbung fertiggestellt haben, können Sie diese abschicken. Dazu brauchen Sie eine seriöse E-Mail-Adresse. Personaler, die eine Bewerbung von "Süsse_Maus85" erhalten, werden die im schlechtesten Fall gar nicht lesen und Sie haben eine wertvolle Chance durch eine Unachtsamkeit vergeben. Achten Sie auch auf eine aussagekräftige Betreff-Zeile, damit Ihr potentieller neuer Arbeitgeber Ihre Mail schnell zuordnen kann. Das ist besonders wichtig in grossen Unternehmen, die vielleicht mehrere Stellen gleichzeitig ausschreiben und sehr viele Bewerbungen erhalten. Ihre Bewerbung schicken Sie als Anhang. Es reicht daher, wenn Sie Ihrem Ansprechpartner im Textfeld der E-Mail nur kurz mitteilen, wer Sie sind und für welche Position Sie sich bewerben. Sie können auch um eine kurze Eingangsbestätigung bitten. Tipp: Denken Sie daran, auch regelmässig den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfaches zu kontrollieren, damit Sie keine Nachricht von Ihrem möglichen neuen Arbeitgeber übersehen.

Bildquelle: fancycrave1 / pixabay.com

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white