logo businessfrau2

Ein Unternehmen gründen - Chancen und Risiken

startup chancen risiken

Selbst ist die Frau! Warum sollten Sie also nicht mutig sein und ein eigenes Unternehmen gründen, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet? Vielleicht wollten Sie ja schon lange Ihr eigener Chef sein oder Sie merken, dass Sie Ihr jetziger Job nicht ausfüllt. Möglicherweise haben Sie eine tolle Business-Idee und möchten diese endlich umsetzen.

Warum auch immer Sie darüber nachdenken, sich mit Ihrer eigenen Firma selbstständig zu machen: Es besteht kein Grund, Ihren Traum vorschnell als unrealistisch abzutun. Dennoch sollten Sie Ihre Entscheidung gut überdenken und sich vor allem ausreichend Zeit nehmen, um alle Chancen und Risiken genau abzuwägen. Lassen Sie sich von Leuten beraten, die sich mit dem Thema Unternehmensgründung auskennen und kontaktieren Sie auch Menschen, die mit Ihrem Vorhaben gescheitert sind. Das sollte Sie nicht demotivieren, sondern Ihnen helfen, nicht die gleichen Fehler zu machen.
Bei aller Vorsicht und Akribie sollten Sie jedoch eines nicht vergessen - nämlich wie wichtig es ist, für seine Idee zu brennen!

Planen Sie Ihre Unternehmensgründung sorgfältig

Eigentlich ist es gar nicht aufwändig sich selbstständig zu machen - vorausgesetzt, Sie verfügen über ausreichend Know-How und Eigenkapital. Dann ist gehen Sie ein grosses Risiko ein. Wenn das nicht der Fall ist, sollten Sie unbedingt damit beginnen einen Businessplan anzufertigen. Dazu müssen Sie zunächst für sich genau definieren, was für eine Art Firma Sie gründen wollen. Möchten Sie die ganze Sache komplett alleine durchziehen oder kennen Sie vielleicht jemanden, der diesen Schritt mit Ihnen gemeinsam gehen will? Was für ein Produkt möchten Sie in erster Linie anbieten bzw. mit welcher Dienstleistung möchten Sie die Kunden für sich gewinnen?

Recherchieren Sie, ob Sie die erste sind, die mit Ihrer Idee eine Firma gründet oder ob die Konkurrenz bereits schneller war. Wenn das der Fall ist müssen Sie überlegen, auf welche Art und Weise Sie sich von anderen Unternehmen unterscheiden. Was macht Sie einzigartig? Worin sind Sie besser? Ihr Alleinstellungsmerkmal müssen Sie unbedingt herausstellen, wenn Sie einen Businessplan erstellen. Wenn Ihre Bank Ihnen einen Kredit bewilligen soll, möchte diese genau wissen, worauf sie sich einlässt und wie gut die Chancen sind, dass sich die Investition auszahlt.

Erstellen Sie einen Zeitplan und suchen Sie sich professionelle Unterstützung

Wenn Sie genau wissen, wie Sie als Unternehmerin beruflich durchstarten möchten, sollten Sie einen Zeitplan erstellen. Überlegen Sie sich, bis wann was erledigt sein muss. Planen Sie Mitarbeiter einzustellen? Müssen Räumlichkeiten angemietet werden? Welche Anschaffungen sind zu tätigen? Welche Massnahmen können Sie ergreifen, um Ihre Firma schnell bekannt zu machen?

Diese und viele weitere Fragen werden auftauchen, wenn das Projekt "Unternehmensgründung" langsam konkreter wird. Sollten Sie noch nie selbstständig gewesen sein und über keine oder nur wenige Kontakte zu Personen verfügen, die diesen Schritt bereits getätigt haben, dann bietet sich die Teilnahme an einem Gründercoaching an. Dort werden Sie bestens auf Ihr Vorhaben vorbereitet. Notieren Sie sich alle Fragen, die Sie noch stellen möchten und vielleicht können Ihnen die Dozenten oder andere Teilnehmer des Coachings wertvolle Kontakte vermitteln.

Bildquelle: geralt / pixabay.com

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white