logo businessfrau2

Lohnt sich der Schritt in die Selbstständigkeit?

businessfrau Selbststaendig

Manchmal lockt der Schritt in die Selbstständigkeit sehr. Haben Sie sich selber schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Vor- und Nachteile Sie hätten?

Endlich der eigene Chef sein

Es klingt zu schön um wahr zu sein, endlich kein mauliger Chef und keine neidischen Kollegen mehr haben zu müssen, wenn der Weg in die Selbstständigkeit möglich ist. Ist die Realität wirklich so rosig? Die Selbstständigkeit kann auch ihre Schattenseiten haben. Sie müssen nicht nur eigene Entscheidungen treffen, Sie müssen auch die Konsequenzen übernehmen. Sie müssen sich selber ausreichend versichern (Krankenkasse, Haftpflicht usw.), Sie müssen Kunden akquirieren, Arbeiten delegieren, immer ein Vorbild sein, und dazu noch freundlich lächeln.

Die Freiheit kann anstrengend sein

Das Problem an der Selbstständigkeit ist, dass Sie sie nicht testen können. Sie müssen die Entscheidung treffen, bevor Sie überhaupt wissen, was Sie erwartet. Es kann daher durchaus sein, dass Sie innerhalb kürzester Zeit überfordert sind, weil Ihnen die Arbeit über den Kopf wächst. Sie sollten daher die Entscheidung, vom Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit zu wechseln, keinesfalls übereilen.

Informieren Sie sich umfangreich

Bevor Sie sich für die Selbstständigkeit entscheiden, sollten Sie sich umfangreich informieren. Sie können Kurse belegen, aber auch mit offenen Augen durchs Leben gehen. Schauen Sie sich einmal ganz genau an, was Ihr Chef alles leisten muss, damit das Unternehmen Gewinn abwirft. Hat er wirklich so viel Freizeit wie Sie? Ist das Einkommen langfristig gesichert? Kennen Sie sich mit allen gesetzlichen Bestimmungen aus, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie ein Unternehmen leiten? Selbst, wenn Sie nur ein Kleinunternehmen planen, müssen Sie sich trotzdem in allen Punkten an die gesetzlichen Vorgaben halten. Können Sie sich nach dem Schritt in die Selbstständigkeit noch Ferienreisen leisten?

Die Verantwortung sollten Sie nicht unterschätzen

Selbstständig tätig zu sein, kann zu einer Gratwanderung werden. Arbeiten Sie als Einzelunternehmer/in, müssen Sie alle Arbeiten alleine durchführen, haben aber nur die Verantwortung für sich selber, und nicht für Personal. Sie werden es sich dann kaum leisten können, täglich pünktlich nach Hause zu gehen. Es kann vorkommen, dass Sie manche Arbeiten auch an den Wochenenden erledigen müssen. Die Freizeit und das Privatleben könnten leiden. Falls Sie planen von zu Hause aus zu arbeiten, benötigen Sie sehr viel Stärke, damit Sie sich nicht immer wieder von Ihrer notwendigen Arbeit ablenken lassen. Sie werden sich wunder, wie viele private Anrufe und Besucher auf Sie zukommen, wenn sich in Ihrem Bekanntenkreis herum spricht, dass Sie immer zu Hause sind.

Treffen Sie die richtige Entscheidung

Erst, wenn Sie sich eine Liste mit Vor- und Nachteilen der Selbstständigkeit angefertigt haben, können Sie die richtige Entscheidung treffen. Sie müssen genau wissen, was Sie erwarten wird. So kommt es nie zu einer Enttäuschung. Vielleicht ist alles einfacher als erwartet, wenn Sie sich ausreichend informiert haben. Mit ein wenig Glück können Sie dann so flexibel und kreativ arbeiten, wie Sie es sich immer gewünscht haben. Lassen Sie sich nicht abschrecken.

Bildquelle: Tumisu / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white