logo businessfrau2

Geld heute richtig und sicher anlegen

Geld anlagen

Noch vor ein paar Jahren war es möglich, sein Geld gut anzulegen und dank grosszügiger Zinsen einen passablen Gewinn zu erzielen. Das ist heute nicht mehr so einfach. Sichere Anlageformen wie Sparbücher, Festgeld oder Tagesgeld lohnen sich aufgrund niedriger Zinsen kaum noch. Einige Banken verlangen sogar bereits Geld von ihren Kunden, wenn die dort etwas anlegen möchten. Wenn Banken noch Zinsen gewähren, dann liegt der Zinssatz bei vielen bei mageren 0,1 Prozent. Ein weiteres Problem sind die Preissteigerungsraten: Auch wenn die Inflation relativ ging ausfällt, so sorgen die Preissteigerungsraten, die über den monatlichen Sparzinsen liegen dafür, dass Ihr angelegtes Geld jeden Monat an Wert verliert. Was also tun, wenn man auf der Suche nach einer sicheren und möglichst effektiven Anlageform ist?
Meist ist es sinnvoll, unterschiedliche Anlagemethoden zu wählen, die auch verschiedene Laufzeiten haben. Und: Wenn Ihre Bank in Sachen Zinsen eher knauserig ist, sollten Sie über einen Wechsel nachdenken.

Kennen Sie die Zinssätze Ihrer Hausbank?

Zunächst sollten Sie also herausfinden, wie die Zinskonditionen bei Ihrer Bank aussehen. Auch entscheidend sind die Laufzeiten für Sparkonten - die variieren sogar innerhalb eines Kreditinstitutes. Es gibt inzwischen Online-Dienstleister, die für Sie herausfinden, bei welcher Bank Sie Ihr Geld am besten anlegen.

Auch das Fest- oder Tagesgeld sind sichere Anlageformen. Doch hier lohnt sich ebenfalls der Vergleich der genauen Konditionen. Wenn Sie nicht ständig die Bank wechseln wollen, können Sie Ihr Geld von Anfang an bei einem Institut anlegen, welches relativ stabile Zinssätze garantiert. Ideal ist es, wenn Sie einen Teil Ihrer Ersparnisse auf einem Festgeldkonto anlegen. Sie können dann zwar während eines überschaubaren Zeitraumes nicht über ihr Geld verfügen, bekommen aber mehr Zinsen. Einen anderen Teil Ihres Geldes können Sie zum Beispiel in Aktien investieren. Edelmetalle sind hingegen heute keine sichere Form der Geldanlage mehr, weil sie keinerlei Dividenden oder Zinsen bieten und starken Kursschwankungen unterliegen.

Lassen sich nicht durch hohe Zinsversprechen blenden

Wichtig ist, dass Sie sich nicht durch extrem hohe Zinsen locken lassen: Solche Angebote sind in der Regel nicht seriös. Hohe Renditen bekommen Sie nicht für sichere Geldanlagen. Keine Geldanlage kann gleichzeitig rentabel, sicher und immer verfügbar sein. Im schlimmsten Fall verlieren Sie alle Ihre Ersparnisse, wenn Sie alles auf eine Karte setzen und Ihr Geld in riskante Unternehmen investieren. Vertrauen Sie daher auch keinem Berater blind und informieren Sie sich immer gründlich, bevor Sie sich für eine Anlageform entscheiden. Nutzen Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Banken und deren Anlagekonditionen miteinander zu vergleichen. Aber: Nicht jedes Angebot lohnt sich für jeden Anleger gleichermassen. Es kommt auch darauf an, was Sie sich von der jeweiligen Geldanlage erhoffen und wie viel Kapital Ihnen zur Verfügung steht. Am besten streuen Sie Ihr Geld. Legen Sie einen Teil fest an, aber achten Sie darauf, dass Sie über den Grossteil Ihrer Ersparnisse jederzeit frei verfügen können.

Bildquelle: WerbeFabrik / pixabay.com

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white