logo businessfrau2

Studieren in der Schweiz - Stipendien

Studium Stipendium

Ein Studium eröffnet Ihnen viele Karrieremöglichkeiten und in der Regel einen Zugang zu Branchen, in denen oftmals höhere Gehälter gezahlt werden als in Ausbildungsberufen. Aber: Ein Studium in der Schweiz kann teuer werden, denn viele renommierte Universitäten und Hochschulen verlangen Studiengebühren. Wenn dann noch die Miete für eine Wohnung in einer Stadt gezahlt werden muss, in der die Lebenshaltungskosten hoch sind, der dann sind Studierende oftmals auf die Unterstützung der Eltern angewiesen oder müssen ein Darlehen aufnehmen. Was aber, wenn das für Sie persönlich nicht möglich ist, etwa, weil Ihre Eltern Ihnen nicht helfen können oder wollen oder, weil Sie sich nicht schon vor Beginn des Studium verschulden möchten? Studieninteressierte, die nur über geringe finanzielle Mittel verfügen, können sich für ein Stipendium bewerben.

Stiftungen, Kantone und Gemeinden vergeben Stipendien

Die einzelnen Kantone vergeben Stipendien an Studenten, die sich die Studiengebühren nicht leisten können. Auf den Internetseiten der Verwaltungsbehörden finden Sie meist Online-Formulare, die Sie ausfüllen müssen um sich für ein Stipendium zu bewerben. Sie sind dazu verpflichtet, wahrheitsgemässe Angaben zu Ihrer finanziellen Situation zu machen und Einnahmen und Ausgaben aufzulisten. Auch Angaben zum Einkommen beider Elternteile müssen gemacht werden, denn ein Stipendium erhalten nur Interessenten, deren Familie sie nicht finanziell unterstützen kann. Trotzdem erhalten heute nur 8 von 100 Studierenden ein kantonales Stipendium. Die Konkurrenz ist sehr gross unter den Bewerbern. Alternativ ist es möglich, private Stipendien von Stiftungen oder Fonds zu bekommen. Das Budget dieser potenziellen Förderer ist erheblich höher als das der Kantone und daher auch Ihre Chance zu den Glücklichen zu gehören, die ein Stipendium erhalten. Die dritte Möglichkeit, ein Stipendium für ein Studium zu erhalten, sind Gelder, die Gemeinden zur Verfügung stellen.

Stiftungen legen individuelle Kriterien fest, um ihre Stipendien zu vergeben

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie für Ihr Studium finanzielle Unterstützung in Form eines Stipendiums suchen, müssen Sie ein wenig Zeit investieren und viel recherchieren. Ausserdem sollten Sie einen langen Atem haben. Scheitert Ihr Versuch, ein kantonales Stipendium zu erhalten ist es sinnvoll nach einer Stiftung Ausschau zu halten, die Ihnen helfen kann. Allerdings legen die Stiftungen individuelle Kriterien fest, anhand derer sie ihre Stipendien vergeben. Oft gibt es eine Altersgrenze. Sparen Sie sich den Versuch, sich bei einer Stiftung um ein Stipendium zu bemühen, wenn Sie älter sind als gewünscht - in diesem Fall verschwenden Sie nur Ihre Zeit. Sie finden online allerdings Dienstleister, die anhand Ihrer persönlichen Daten prüfen, ob Sie die Kriterien renommierter Stiftungen erfüllen. Wenn alle Ihre Versuche erfolglos sind können Sie noch versuchen, ein Stipendium an einer ausländischen Hochschule zu ergattern. Und für angehende Studenten, die in der Nähe der deutschen Grenze wohnen, gibt es noch die Möglichkeit sich an einer deutschen Universität einzuschieben - diese verlangen keine Studiengebühren, sondern lediglich einen Semesterbeitrag, der die Kosten decken soll.

Bildquelle: rawpixel / pixabay.com

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

white

white